KPIT Solutions GmbH Kunden login

Passwort vergessen ?
HDS Medical Devices

Medizintechnik

Viele Hersteller von medizinischen Produkten verwenden ERP-Software (Enterprise Resource Planning), um transaktionale Geschäftsprozesse wie Bestellung, Inkasso und die Buchhaltung zu managen. Aber führende Hersteller erkennen, dass ihre Innovationsprozesse nicht ausreichend von dieser Art Software unterstützt werden.

Hersteller von Medizintechnik stehen vor enormen Wettbewerbsdruck. Globale Innovations-Netzwerke schaffen eine neue Umgebung für die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern, Lieferanten und Kunden, weltweit. Um sich den Herausforderungen zu stellen und wettbewerbsfähiger zu werden, müssen global agierende Hersteller die Produkteinführungszeit verringern, Ressourcen besser nutzen, Bestimmungen einhalten und die Produktinnovation verbessern.

Wie HDS den Anforderungen der Branche begegnet

Rentabilitätssteigerung und bessere Behandlungsergebnisse der Patienten zu erreichen ist im heutigen dynamischen Umfeld äußerst schwierig. Die Hersteller stehen unter starken Druck,

  • den Innovationsprozess zu beschleunigen,
  • die weltweite Präsenz zu steigern,
  • zu riskante Entscheidungen zu vermeiden,
  • hohe Qualität zu gewährleisten und gesetzliche Vorschriften einzuhalten und die Rückverfolgbarkeit im ganzen Produktlebenszyklus zu garantieren,
  • die Kosten zu verringern.

Diese Herausforderungen in einer so dynamischen Branche zu meistern, ist nicht einfach. Aber neue Ansätze und Verfahren bieten Lösungen. HDS liefert und implementiert PLM-Software, die Life-Science-Unternehmen nachweislich dabei unterstützt, schnellere und messbare Fortschritte bei den erwähnten und anderen Herausforderungen zu erreichen.

Wie hilft MDS Unternehmen der Medizintechnik?

Die Wahl der Materialien ist von zentraler Bedeutung in der Entwicklung neuer Produkte in der Medizinbranche. Konstrukteure müssen die ihnen zugänglichen Informationen über diese Materialen verwenden, um Entscheidungen über Auswahl, eventuellen Ersatz, Qualifikation, Regulation und Bio-Kompatibilität in ihrer Konstruktion und Simulation bestimmen zu können.

  • MDS stellt sicher, dass die Verfügbarkeit und Qualität ihrer Materialdatenbank gegeben ist, durch die vollständige Rückverfolgbarkeit von Materialien, automatischen Upload ihrer Daten, die sofort analysiert und ins geforderte Format umgewandelt werden.
  • MDS unterstützt Konstruktions- und Analyse-Prozesse durch stets aktuelle und genaue Daten, auf die Konstrukteure und Ingenieure sicher, kontrolliert und schnell zugreifen können.
  • MDS hilft bei der Einhaltung von Vorschriften, indem mögliche Konflikte bereits im Konstruktionsprozess identifiziert und gelöst werden.
  • MDS optimiert Material-Strategien durch Unterstützung von Initiativen für die Kostenkontrolle oder Qualitätsverbesserungen.

Comments on this entry are closed.